emil_logo_Startseite
ZNL-Logo

Datenerhebung

In beiden Evaluationsphasen, EMIL Ulm und EMIL Baden-Württemberg, wurden auf verschiedenen Ebenen Daten erhoben, um ein möglichst vollständiges Bild der Veränderungen zu bekommen.
Zum einen wurden mit den Kindern spielerische Tests zur Messung der exekutiven Funktionen und der Fähigkeit zur Perspektivenübernahme durchgeführt. Diese Tests sind für den Einsatz mit Kindern dieser Altersgruppe entwickelt worden und daher sehr ansprechend in ihrer Durchführung. Sie passen sich in ihrer Schwierigkeit dem individuellen  Entwicklungsstand an, so dass das Kind herausgefordert, aber nicht überfordert wird (siehe Ergebnisse).
Des Weiteren haben wir die Eltern zum familiären Umfeld des Kindes befragt. Wir wollten beispielsweise wissen, wie der Bildungshintergrund der Eltern ist, von wem das Kind betreut wird und wie es seine Freizeit verbringt.
Auch die Erzieherinnen im Kindergarten haben wir in die Erhebung einbezogen. Mit einem standardisierten Fragebogen haben die jeweiligen Bezugserzieherinnen die sozial-emotionalen Kompetenzen der Kinder eingeschätzt. Außerdem wurden sie mit Hilfe eines Feedbackbogens zur Akzeptanz der EMIL-Qualifizierungen befragt. Aussagen zu persönlich  wahr genommenen Veränderungen durch EMIL ergänzen das Bild. Denn wenn Erzieher/innen positive Veränderungen im Verhalten der Kinder durch EMIL bemerken, ist das ein großer Erfolg (siehe EMIL Erfolgsgeschichten). 

 

Kontakt
ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen
Universität Ulm
Parkstr. 11
89073 Ulm

Tel. 0731 500 62040
(Montag - Freitag 8:30-12:30 Uhr)
Fax 0731 500 62049
Email: emil-akademie [AT] znl-ulm.de

Online-Anmeldung

Partner

Impressum